Spiroergometrie

(auch im padBook mit den Beschreibungen aller Untersuchungen erhältlich)


Mit der Spiroergometrie werden die Funktion der Lunge, der Bronchien und auch des Kreislaufes in Ruhe und unter Belastung untersucht. Die Untersuchung spielt eine große Rolle bei der Klärung der Frage, ob Luftnot durch eine Funktionsstörung des Herzens oder Lungen verursacht wird und wie leistungsfähig der Kreislauf ist.

Die Kardiologen führen Untersuchungen mit diesen Frage meistens in Gestalt einer Einschwemmkatheteruntersuchung durch. Die sehr viel genauere (allerdings auch viel aufwendigere) Untersuchungsmethode ist allerdings die Spiroergometrie.

Lassen Sie sich diese Untersuchung am besten von jemandem erklären, der es am besten kann, indem Sie hier klicken.